Lieferdienst abrechnen

Wie Sie Lieferdienste einfach verbuchen und in die Buchhaltung übernehmen können

Wenn Sie zusätzlich zu Ihrem vor-Ort-Geschäft auch noch einen Lieferservice anbieten, wird das häufig von Drittfirmen übernommen. Diese kassieren zunächst das Geld für die Bestellungen und überweisen später das Geld an die Gastronomen. Der Gastronom steht nun vor dem Problem, diese Bestellungen korrekt zu verbuchen.

Mit der IPS Kasse ist das überhaupt kein Problem. Sie können einfach eine neue Zahlart anlegen, z.B. "Lieferdienst". Alle Bestellungen werden dann nicht bar oder mit EC-Karte bezahlt, sondern mit dieser Zahlart.

Im Tagesabschluss taucht der Betrag separat aufgeführt auf, wird aber normal mitgezählt. Über den Datev-Export wird der Wert einfach in die Buchhaltung übernommen und spätere Überweisungen werden miteinander verrechnet. Fertig!

Tagesabschluss
Bezahlung